Archiv

Es ist vorbei, bye bye Julimond...

es ist vorbei ei ei....

Was ist vorbei? So einiges*g*. Frohes neues Jahr 2007 wünsch ich euch allen!

Also, Silvester war cool, Rummelpott laufen erst recht und naja Punkt mitternacht gabs dann auch schön Regen. Da aber alle Pärchen mit knallern beschäftigt waren, hab ich mich dann nach drinnen verdrückt und dem Treiben zugesehen, mit Tränen in den Augen, weil ich doch sehr gehofft hab,von einem best jungen Herrn noch eine Antwort zu bekommen. Und wie ein kleines Wunder kam diese dann auch um 0:33! Nun ja, war vielleicht nicht die erhofft positive Resonanz aber immerhin ein Eingeständnis und Entschuldigung und die Einigung auf Freundschaft, was mir sehr viel bedeutet. Die Dinge werden sich nun mit der Zeit zeigen aber ich stehe dem positiv gegenüber, ich denke diese Freundschaft hat ne Zukunft... was den Rest betrifft, ich bin es gewohnt als Single in ein neues Jahr zu starten und schaue mit Spannung gen Ende des Jahres, wies dann aussieht.

Man sagt immer so schön, das Glück kommt dann, wenn man es nicht bewusst sucht. Nun aber nach 1 1/2 Jahren ohne dieses best Glück ist es einem doch nicht zu verübeln, dass man bewusst darüber nachdenkt, wie schön es wäre jemand im Arm zu haben oder mit dem man sich entspannen kann nach einer scheiße Woche in der Sonderschule...

Na ja, mein FSJ ist an sich ganz nett und man erlebt viele schöne Dinge aber leider auch viele nicht schöne Dinge, die einen innerlich sehr an die Nieren gehen. Leider bemerkt man dies dann in ruhigen Momenten wie Ferien. Dann wäre es hilfreich eine Art Stütze zu finden, die einen dann einen Ausgleich gibt. Tja, was nicht ist, kann noch werden.

So, was gibts sonst? Mhh, ab Montag wird meine "Ernährungsumstellung" wieder fortgesetzt, die ich in der Weihnachtszeit doch hab schleifen lassen. Dies hat jedoch zu keinen schweren Folgen namens starke Gewichtszunahme geführt, sodass ich beruhigt und motiviert meinen Plan weiter verfolgen kann und so vielleicht doch irgendwann mal mein Traumgewicht erhalte (es wird ein langer harter Weg).

Ach ich war heute übrigens beim Friseutr und es sieht an sich ganz gut aus, zuimindest sagt dies jeder, den ich heut getroffen habe, ich persönlich finde es zu kurz und nicht allzu ansprechend.

So, nun geht es zur Wochenendplanung: Eigentlich wollte ch das Wochenende mit Ina (FSJ`lerin aus HH) verbringen, wir haben uns jedoch auf ein anderes festgelegt. Nu, es liegt die Abiparty meiner alten Schule an und evt ein Handballspiel am Sonntag. Ich würde sehr gern zur Abiparty gehen, jedoch fehlt mir die passende Begleitung wie Tini, die nicht nur zu einer best Musikrichtung tanzt oder alles als Überspielt bezeichnet. Mir fehlt jmd der einfach mitkommt, tanzt und Spass hat. Tim kommt evt auch und ich fände es toll, ihn wiederzusehen aber alleine habe ich keine Lust, dahin zu gehen, wenngleich doch einige aus meinem Jahrgang hingehen wollen. Diese wollen heut auch ins Tuch, es sind jedoch nicht "meine" Tanzleute! Alles nicht so einfach, ich bin gespannt.

So, ich glaube für nun habe ich genug gelabert...ich muss mir noch was für morgen überlegen....mhh ach ja Ergometer, Stadt?!, lesen, Puzzln, aufräumen...schwimmen ist auch eine gute Idee...na mal sehen...

So, bis dann

eure Antje

2.1.07 23:10, kommentieren

Mit dir chilln, das ist was ich will...

So, es ist wieder Zeit einen Kurzbericht zu verfassen.

Also, ich finde das Lied (s.o.) hat irgendwie was..so geht es mir auch grad...einfach abschlaten von Arbeit und Co, mit best Leuten abhängen ohne Zwang und chilln....einfach nur chilln und sich daran erfreuen.

Joa, Schule war so ganz okay bis jetzt. Montag war ja noch ohne Schüler nur Büro und so..war ganz nett.

Dann saß ich gestern allerdings bis 22.30 Uhr in der Schule bei ner Besprechung und was totmüde, als ich endlich zu Hause war...sogar meine Eltern haben schon geschlafen.

Heute war auch ganz nett, ne bissle stressig aber okay. Konnte sogar schon mal um19.45 nach Hause. Morgen hab ich dann um 14.30 Schluss und kann zu Hause einiges erledigen.

JOa, was gibts sonst? Bin gespannt ob mal was kommt dieses Wochenende. Ich hab mir ganz fest vorgenommen mich mal nicht zu melden, was sehr schwer wird aber ich geb mein Bestes. Außerdem muss ich eh von Samstag auf Sonntag arbeiten und hab somit eh nur Freitag abend bzw Samstag bis 15 Uhr zeit...na mal sehen, lassen wir uns überraschen (wahrscheinlich gibt es nur keine Überraschung sondern eher nichts*g*)..positive denken antje...tzetze

Aber ich leb jetzt wieder mein Leben und fange an es zu genießen und mich selbst genau so zu mögen, wie ich bin!!!

So, auf gehts in die nächste Runde...heut ist SCHON Mittwoch wie ich seid einiger Zeit zu sagen pflege mit Blick aufs Wochenende...ich weiß ist ja eigentlich nicht mehr aktuell, weils sich da nicht zu freuen gibt bzw auf niemanden aber es wirkt noch nach und ich nutz es doch gleich mal aus..steigert die Arbeitsmoarl oder so...hehe

bis dann

Antje

10.1.07 20:53, kommentieren

Sage nicht alles was zu weißt,

aber wisse immer was du sagst.

Ich finde diesen Spruch sehr gut und nehme mir oft vor, ihn zu verwirklichen!

So,es ist schon 1 von 12 Wochen um, bis wieder Ferien sind und sie ist relativ ruhig verlaufen. In der Schule lief es wie immer, also relativ entspannt. Okay, Dienstag und Mittwoch war lange und heut war ich auch erst um sieben zu Hause. Na ja...es wird viel geplant und es gibt genug zu tun, so dass keine Langeweile aufkommt. Dieses Wochenende hab ich ja nun noch die Übernachtung, musste noch viel erledigen und hoffe, es geht alles gut morgen. Parallel dazu haben morgen meine Einradkids einen Auftritt beim Ball des Sports. Tini ist auch da und ich hoffe sie macht ein paar Bilder.

Joa, wie ich es gesagt habe, hat sich Tim nicht gemeldet aber ich muss sagen, ich nehme es viel gelassner, als ich gedacht habe. Man macht sich ja auch nicht von sowas abhängig. Hab mir heut einen gemütlichen Abend gemacht, gelesen und gepuzzlt. So bin ich morgen fit und kann mich mit Power meinen lütten Kids widmen. Alles andere wird man sehen. Ich denke nur, auch als Freund sollte man sich mal melden, ansonsten hat es nicht viel mit Freundschaft gleich...es ist ein Nehmen und Geben, wie es immer so schön heißt.

Abwarten und Tee trinken ist die Devise und dann schaun wir mal, wie mein Chef so schön sagt.

Annika, unsere Praktikantin hatte heute leider leider ihren letzten Tag und ich bin sehr traurig darüber. Ich hatte sehr viel Spaß und konnte mich gut mit ihr unterhalten. War eine gelungene Abwechslung zum Alltag und vor allen zu den dämlichen 1  Euro Kräften.

So, nun genug geschwafelt. Jeder weiß was Sache ist.

Machts gut, genießt jede freie Minute...

Bis dann,

eure Antje

1 Kommentar 12.1.07 21:58, kommentieren

Was wir alleine nicht schaffen,

das schaffen wir dann zusammen!

Stimmt allzu oft finde ich. So mir gehts gut, das Wochenende wird endlich mal wieder etwas ruhiger. War gestern noch im Tuch und es war wieder sehr lustig und schön. Tini und Clemens hatten mich gefragt und so sind wir dahin gedüst und wen treffe ich da,...Wiebke...na ja, man merkt halt schon, wie sehr man sich auseinander gelebt hat. Ich hatte ihr nichts zu sagen und auch nicht unbedingt das Bedürfnis mit ihr einen dieser oberflächlichen Small - Talks zu machen.

Mittlerweile habe ich auch wieder meinen eigenen Computer, eine sehr schöne Angelegenheit wie ich finde. Na ja, ein wenig langsam ist er, aber für das, was ich mache, reicht es allemal.

Eben habe ich nun auch meine2. Couch an die Schule gespendet und wir haben sie in meine Essensgruppe gefahren. Sieht gleich wesentlich gemütlicher aus und cih glaube die Kinder werden sich auch freuen.

Was mach ich heute? NUn, nachdem ich heute morgen um 4 Uhr im Bett war und bis 11 geschlafen haben, habe ich nun auch mittlerweile gefrühstückt und bin in Aukrug angekommen. Jetzt werde ich im INternet surfen, Puzzln, lesen und einfach nur rumgammeln. Nachher geh ich dann bestimmt mal wieder aufs Ergometer (mein Bewegungsdrang ist unersättlich*g*) und heut abend kommt hoffentlich was im Fernsehen oder ich werd noch eingeladen oder so, wobei mir das eher unwahrscheinlich erscheint.

Joa, soweit von mir...sonst gibts nichts Neues...kann nur sagen, ich geh meinen Weg auch alleine und ich find ich halte mich ganz gut. Alles andere überlass ich dem Schicksal und lass mcih überraschen.

Hab übrigends jetzt meine Bewerbungen abgeschickt und nun heißt es warten und Tee trinken.

Also bis dann,

eure Antje

1 Kommentar 20.1.07 15:01, kommentieren